Projekt "Baby Welt"

Der Baby Welt soll Migrantinnen bei der Geburtsvorbereitung und der Säuglingspflege unterstützen.

 

Unsere Zielgruppe:

Migrantinnen und EU-Bürgerinnen, die nicht oder nur sehr wenig Deutsch sprechen, während der Schwangerschaft und der Babyphase nach der Geburt.

Eine Geburt stellt an eine Frau höchste Anforderungen auf körperlicher wie seelischer Ebene. Viele geflüchtete Frauen und EU-Bürgerinnen waren oder sind schwanger und häufig ohne den Schutz der Familie auf sich selbst gestellt, erschwerend, dass sie oft auch die Sprache nicht sprechen.

 

Unsere Ziele:

Vorbereitung, Begleitung und Beratung von schwangeren Migrantinnen oder jungen Müttern, um eine größere Chancengleichheit und einen erleichterten Integrationseinstieg zu erreichen.

Vor allem aber, um den Neugeborenen einen gesunden Start ins Leben zu ermöglichen. Gesund an Körper und Seele!

Das Projekt fördert und ermöglicht der Zielgruppe eine bessere Lebensqualität und damit die Entwicklung hin zu einer gelungenen Integration in die Gesellschaft.

Die Schwangeren und jungen Mütter sollen durch die Aufklärung, Beratungen und den Erfahrungsaustausch in der Gruppe, in die Lage versetzt werden, sicher, besonnen und liebevoll auch in kritischen Situationen handeln zu können.

Alle Informationen erhalten die Frauen in ihrer jeweiligen Muttersprache.

 

Unsere Themen:

  • Geburtsvorbereitung
  • Informationen und Hilfe für Schwangere
  • Ärzte und Klinken
  • Geburtsmethoden und -möglichkeiten
  • Erstausstattung
  • Grundbedürfnisse des Säuglings
  • Säuglingspflege und Stillen
  • Praktische Übungen (Massage)
  • Wickeln, Anziehen und Tragen
  • Ernährung, insbesondere Stillen
  • Schlafen, Wachen und Schreien des Säuglings
  • Rückbildungsgymnastik
  • Unfallverhütung
  • Was tun bei Unfällen oder Krankheit?
  • Veränderung in der Partnerbeziehung

 

Unsere Kooperationspartner:

Dr. Böhmann

 

Unser Netzwerk:

Die Integrationsstellen des Landes

 

Unsere Termine:

Der Baby Welt soll 2x wöchentlich stattfinden, hält eine Hebamme einen Vortrag über ein anstehendes Thema. Der Vortrag wird immer in die jeweilige Muttersprache übersetzt.

  • Beginn des Projektes: Februar 2018
  • Dienstag und Samstag von 10:00 bis 12:00Uhr
  • Kaufpark Passage Langestr. 4, 27749 Delmenhorst - Zweigstelle Integrationslotsenteam e.V.

 

Die Leitung:

Raja Hamade, Integrationslotsin

Sedika Dehkan-Raub, Integrationslotsin

 

Mit freundlicher Unterstützung von: